Das Besmergelände vor dem Abriss. Foto: Dewezet
Das Besmergelände vor dem Abriss. Foto: Dewezet