Alte Häuser in der Papenstraße. Foto: Heimatkalender
Alte Häuser in der Papenstraße. Foto: Heimatkalender

Wo heute die Papenstraße in einer sanften Kurve in die Sudetenstraße übergeht, gab es damals noch eine richtige Straßenecke.

Diese Häuser wurden im Lauf der 60er Jahre erst dem Verfall preisgegeben, um sie dann für eine Sporthalle inklusive Tiefgarage abreißen zu können.

Rechts im Hintergrund ist die Vorderfront des Hotels Bremer Schlüssel zu erkennen. Diese Front existiert noch heute, sie ist die des Hotels La Principessa.