Der Direktor der Eugen- Reintjes- Schule bei einer Ansprache am 17.8.1963. Foto: Dewezet
Der Direktor der Eugen- Reintjes- Schule bei einer Ansprache am 17.8.1963. Foto: Dewezet

Noch heute kann man aus den Fenstern des Nordtrakts der heutigen HLA an der Weserpromenade auf die Hochschule Weserbergland, einer ehemaligen Nudelfabrik, schauen.

Jedoch wurde das gesamte Gelände neu bebaut, nachdem die Eugen- Reintjes- Schule ebenfalls einen Neubau an der Breslauer Allee erhielt.

Ehemalige Eugen- Reintjes- Schüler dieser Zeit erzählen sich noch heute Anekdoten, die den Schluss zulassen, Direktor Bongard sei tiefer in NS- Machenschaften verstrickt gewesen, als der Öffentlichkeit Glauben gemacht wurde.