Erster Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg wurde von 1914 bis 1918 in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika, Ostasien und auf den Weltmeeren geführt. Am 1. April 1897 wurde das 4. Hannoversche Infanterie-Regiment Nr. 164 in Hameln aufgestellt. Das Regiment nahm ab August 1914 am Ersten Weltkrieg in Belgien und Frankreich teil. 2423 Soldaten des Regiments sind bis 1918 gefallen.

Hameln zur NS-Zeit

Die Hamelner NSDAP war für ihr rüdes Auftreten bekannt und berüchtigt. Auf dem Bückeberg bei Hameln fand von 1933 bis 1937 regelmäßig das Reichserntedankfest statt. Mit bis zu einer Million Teilnehmer aus ganz Deutschland war es eine der größten Massenveranstaltungen der Nationalsozialisten.

Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg

Während des zweiten Weltkriegs wurde auch Hameln zu großen Teilen zerstört. Teilweise durch Bomben- und  Artillerieangriffe aber auch durch Selbstzertörungen der Hamelner. Die Fotos sind aus dem Hamelner Stadtarchiv.

 

Powered by Multicategories for Joomla!2.5